Das Frischkäse-Frosting, das ENDLICH gelingt!

January 5, 2015

Vielleicht gehört ihr zu denjenigen, bei denen mit Frischkäse-Frosting immer alles funktioniert hat. Ich freue mich von Herzen für euch!! Ehrlich! Ich hingegen habe mit Frischkäse-Frosting „meine Geschichte“. Ich liebe es – aber ich habe damit auch Dinge erlebt, an die ich mich eher ungern erinnere. Alle Rezepte, die ich bisher kannte, versprachen ein fluffiges, luftiges, perfektes Resultat. Die Ironie: Am Anfang hatte ich auch solche Resultate!! Und wenn ihr euch jetzt fragt, wie das sein kann: Nicht einmal das weiss ich! Und genau das ist mein Dilemma mit Frischkäse: Ich liebe ihn, aber es ist für mich unberechenbar. Oder: Er WAR es. Ha!

 

 

Begonnen hatte ich mit dem Hummingbird-Rezept. Für Buttercrème-Frostings absolut perfekt, war es das – wie gesagt – anfangs auch für Frischkäse. Butter und Puderzucker luftig schlagen, Frischkäse auf einmal dazu, dann auf der maximalen Stufe der Küchenmaschine mindestens 5 Minuten (! – ähnlich wie bei der Buttercrème) schlagen. Fluffig, perfekt.

 

Dann: Das erste, was ich feststellte: Mit Philadephia funktionierte es plötzlich nicht mehr! Es zerfiel – wurde flüssig – und war nicht mehr zu retten. Kein Puderzucker, kein Butter half, aus, vorbei. Nächster Versuch. Wieder nichts. Ein anderer Frischkäse musste her! Alle möglichen probierte ich aus, um festzustellen, dass die günstigsten am besten funktionieren. „Extra cremig“ – Finger weg!! Brrrr!

 

Dann gelang es wieder. Mit dem Budget-Frischkäse von der Migros! Juhu! Auf zu neuen Taten... bis... genau. Es wieder FLÜSSIG wurde. Buäh!

 

Internet-Recherche führte mich auf eine Seite, die den vielversprechenden Titel trug: „Cream Cheese Icing that isn’t soupy!“ Ich probierte es aus – und auch hier funktionierte der erste Versuch. Aber... genau. Das Erfolgserlebnis war nicht zu wiederholen.

 

Bevor ich aufgab, probierte ich noch ein letztes Rezept aus. Peggy Porschen. Als ich es las, war ich wenig überzeugt. Nach und nach einrühren... na ja. Aaaaber TATA! Es funktionierte perfekt! Sogar mit dem cremigsten aller cremigen PHILADELPHIA-Frischkäse!!! Hier das Rezept:

 

250g Frischkäse (Vollfettstufe), leicht erweicht

250g weiche Butter

625g Puderzucker, gesiebt

 

Frischkäse in eine Schüssel geben und glatt und cremig schlagen (echt!). Butter und ein Drittel des Zuckes in eine zweite Schüssel geben und cremig rühren, bis eine blasse, luftige Masse entsteht. Ein weiteres Drittel Zucker hinzufügen und den Vorgang wiederholen. Den verbleibenden Zucker zufügen und nochmals schlagen, zwischenzeitlich die Schüssel ausschaben, damit es keine Klümpchen gibt. Frischkäse in kleinen Portionen nach und nach (!!) hinzufügen und auf niedriger Stufe mixen, bis sich alles zusammengefügt hat. Kalt stellen, bis die Masse fest genug zum Spritzen ist. Juhu!!

 

Das Beste: Dieses Frosting ist genauso fluffig, wie es meiner Meinung nach sein sollte.

 

Viel Freude damit!

Please reload

Featured Posts

THE Frosting on THE Cake

March 31, 2016

1/1
Please reload

Recent Posts

May 8, 2015

December 20, 2013

Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • Facebook Reflection
  • Twitter Reflection
  • Google+ Reflection
  • Instagram Social Icon
  • b-facebook
  • B-Pinterest

© 2016 by Sugar-Sweet